Am 30. Mai war  erneut die Autorin Dr. Marion Harder-Merkelbach auf der Seewiefke zu Gast. Aus ihrem Roman über den “Medicus vom Bodensee” erzählte und las sie spannende Geschichten über sein Leben und Wirken zur Zeit des Konzil in Konstanz sowie über sein ärztliches Wirken in Zusammenhang mit der Gichterkrankung von Kaiser Sigismund. Sie spannte den Bogen von der ärztlichen Kunst zur Architektur, die noch heute in seinem Palast bewundert werden kann, der nach Plänen italienischer Architekten der damaligen Zeit errichtet wurde. Der ehemalige Palast beherbergt heute das Stadtmuseum in Überlingen.