Traumhaftes Wetter, eine leichte Brise, gute Stimmung,  alles wie bestellt um Georg’s runden Geburtstag mit einem herrlichen Seeerlebnis zu feiern.  Natürlich sollte dazu auch der Blister mal wieder gesetzt werden, die Vorausetzungen haben super gepasst .

Gemeinsam haben wir das riesige Vorsegel ausgepackt, mit allen Leinen versehen und hochgezogen. Ein kurzer toller Anblick, dann kam das große Tuch einfach wieder nach unten und legte sich sanft neben das Schiff aufs Wasser. Kurzer Schock – schnell das Tuch an Bord holen bevor es im Wasser versinkt.  Was war passiert? Am Holzblock hatte sich der Bolzen gelöst und der Haltebügel hat sich verabschiedet.

Ein Ende der Leine war nun oben am Mast, das andere Ende und der Blister waren unten. Gut, dass der Bootsmannsstuhl an Bord war. Schnell wurde dieser herausgeholt und mit vereinter Kraft haben einige Männer Carola am Mast nach oben gezogen. Mit dem Bootshaken, der mit nach oben ging, konnte die Leine eingefangen und runtergeholt werden. Unten wurde ein neuer Block eingefädelt und innerhalb kurzer Zeit konnte der Blister wieder gesetzt werden.

Es war für alle nicht nur eine Abenteureinlage, sondern auch ein herrlicher Segeltag von dem eshinterher viel zu erzählen gab.

%d Bloggern gefällt das: